Verbringst du auch die ganze Zeit im Homeoffice?

Die Bewegung ist im Homeoffice noch weniger als im Büro:

Im Büro geht du mal an eine Sitzung, zum Kopierer oder zum Chef ins Büro. Mittags gehst du ev. raus um Essen zu holen und morgens und abends hast du noch einen Arbeitsweg.

 

Im Homeoffice fällt das alles weg.

Der Weg vom Wohnzimmer ins Büro ins sehr kurz, der Kühlschrank immer in der Nähe und der Weg zum Arbeitskollegen entfällt, diesen trifft man virtuell am Bildschirm.

 

Auch ohne Homeoffice hast du als “Büromensch” eine sitzende Tätigkeit und brauchst über die Ernährung viel weniger Energie aufzunehmen als jemand der zum Beispiel auf dem Bau arbeitet.

 

Aber wie soll ich mich da am besten ernähren um nicht einige Pfunde zuzulegen?

Im diesem Blog möchte ich dir einige Tipps dazu geben.

 

Am Morgen

Bist du ein Morgenmensch und kannst du dich schon gut am Morgen aktiv betätigen? Wie wäre es bereits mit einem meiner Pilates 360° Videos am Morgen? Oder eine Joggingstunde im Wald? Du wirst sehen, wie toll du dich danach fühlen wirst.

 

Morgenessen

Starte den Tag mit meinen wärmenden Porridge Rezepten. Dies bringt dir die nötige Energie für den Tag und fördert deine Konzentration. Du findest in meinen Rezepten unendlich viele Varianten. Auch wenn du kein Porridge magst du wirst eine Variante finden die du lieben wirst. Und das tolle daran ist, dass alle meine Porridges ohne Zucker und Vegan sind. Auch für Nichtveganer ein toller Start in den Tag, dann hast du schon eine Mahlzeit vegan gegessen und die Umwelt geschont. Alternativ findest du auch bei meinen Rezepten unter “Frühstück” andere Ideen zum Morgenessen.

Trinke was du gerne magst, Tee oder Kaffee, wenn es geht ohne Zucker. Vermeide Obstsäfte. Die enthalten viel zu viel Zucker. Nimm lieber eine frische Frucht, oder mach ein Porridge mit Früchten.

 

Bis zum Mittagessen

Trinke bis zum Mittagessen mind. 1l Wasser oder ungesüssten Tee. Versuche bis zum Mittagessen nichts zu essen. Naschen zwischendurch erhöht nur unnötig den Blutzuckerspiegel, Insulin wird ausgeschüttet und überschüssige Energie in Fett gespeichert. Zusätzlich führt das dazu, dass du schneller wieder Hunger hast.

Kannst du es mal gar nicht aushalten, nimm eine Handvoll Nüsse, ein Stück Käse oder ein gekochtes Ei, oder mach dir einen Kaffee oder Tee mit etwas Milch oder Sojamilch. Du findest bei meinen Rezepten auch tolle Ideen für gesunde Snacks.

 

Mittag

Weil dir die Bewegung im Büroalltag fehlt, geh raus und mache einen Spaziergang, je nach Zeit 30-60 Minuten. Aber auch wenn du mal total ausgebucht bist mit Terminen 20 Min. frische Luft ist besser als gar nicht.

 

Mittagessen

Mach dir etwas Leichtes und Schnelles zum Mittagessen, damit du Zeit für deinen Spaziergang hast. Ideal sind meine unzähligen “Kaltschalen”. Die Basis ist immer Quark, Joghurt oder eine vegane Alternative, dazu kommen Früchte, Nüsse oder Gemüse je nach Rezept. Diese sind schnell zubereitet und haben keinen Zucker wie gesüsste Joghurts aus dem Laden. Oder du machst dir einen meiner Salate, meine Bowls oder eine meiner Suppen.

 

Bis zum Abendessen

Gilt wieder das gleiche wie zwischen Morgen- und Mittagessen. Trinke 1l und versuche nichts zu naschen.

 

Am Feierabend

Hast du am Morgen noch kein Training gemacht? Vielleicht hast du jetzt Lust auf ein Pilates 360° Video oder eine Joggingrunde im Wald oder auf einen Spaziergang?

Warst du bereits fleissig und hast am Morgen schon Pilates gemacht und möchtest aber trotzdem noch für dich tun? Dann empfehle ich dir meine Body Mobility 360° Stunden oder die Stretching Übungen, dies wird deine Verspannten Büromuskeln wieder entspannen.

 

Abendessen

Nimm dir Zeit zum Kochen, denn dabei wirst du stehen und dich wieder etwas bewegen. Iss am Abend nur Gemüse und etwas Eiweisshaltiges. Du findest tolle Gemüse Ideen bei meinen Rezepten “Beilagen Gemüse”, aber auch die Rezepte mit Fleisch, Fisch oder Vegetarisch / Vegan sind meistens ohne viel Stärke. Oder mach dir einen meiner Salate oder eine Suppe.

 

 

Zum Schluss noch einige weitere Tipps zum Homeoffice:

 

Büropausen

Auf meiner Webseite findest du 17 aktive Büropausen bei welchen du Verspannungen vorbeugen kannst und 10 Büropausen welche dich etwas in Bewegung bringen. Jede Pause geht 5 Min. und findet im Stehen statt, und geht ohne Probleme in Arbeitskleidung. Mach am besten alle 60 Min. eine aktive Büropause und stell dir dazu eine Erinnerung im Handy ein. Du wirst weniger Verspannungen haben und dich wieder besser konzentrieren können.

 

 

Wasser auf dem Bürotisch

Damit du genug trinkst und es auch nicht vergisst, stell immer einen Liter Wasser oder Tee neben deinen PC und trink regelmässig.

 

Lüften

Öffne regelmässig die Fenster und bringe Frischluft in deine Räume. Am besten 5-10 Min. Querlüften, dann die Fenster wieder schliessen

 

Ordner weiter weg

Zwar arbeiten die meisten bereits ganz ohne Papier, aber wenn du bei deiner Arbeit noch Ordner brauchst, stell diese in einen anderen Raum oder zuoberst auf ein Regal, damit du jedes Mal aufstehen musst, wenn du diesen Ordner brauchst.

 

Gehe beim Telefonieren

Hast du ein langes Gespräch am Telefon? Steh dazu auf, oder lauf etwas durch die Wohnung.

 

 

Ich hoffe meine Tipps motivieren dich etwas in deinem Homeoffice zu optimieren. Du wirst merken mit mehr Bewegung im Homeoffice und mit der richtigen Ernährung wirst du dich rundum wohl fühlen.

 

Gerne kannst du mir deine Erfahrungen auch mitteilen.

 

Viel Spass dabei.

Herzlichst Daniela

 

 

 

X

Neues Passwort anfordern